Personal Training f√ľr YoungtimerūüĆÄ

Gerade √§ltere Personen w√ľrden gut daran tun, sich gezielt und unter professioneller Anleitung zu bewegen. In Seniorengruppen ist man nicht selten in 10er oder noch mehr Personen Gruppen. Das √úben wird allgemein angeleitet und selten korrigiert. Zus√§tzlich wird selten bis gar nicht die √§ltere Person dort abgeholt wie sie sich befindet, sondern nur allgemein Bewegung - meist sehr niedrigschwellig und wenig Ziel f√ľhrend - erzeugt.

 

Dabei ist Altsein gar nicht automatisch Unbewegtsein. Mit ein wenig Mehr und individuelle Förderung kann auch ein älterer Körper noch ganz schön viel leisten. Manchmal sogar mehr, als dem Menschen selbst bewusst ist.

Auch mit 70 Jahren ist es m√∂glich das zu tun, was sonst nur der Jugend zugetraut und angeboten wird: Bungee Training. In diesem Fall Klimmziehen, wobei das Ges√§√ü durch die Bungeeb√§nder gest√ľtzt und in der Aufw√§rtsbewegung das K√∂rpergewicht etwas reduziert wird.

Und Spaß macht die ganze Sache auch noch dazu!

Beispiel einer "Seniorenspielwiese", auf der man sich auch mit höherem Alter fit machen kann:

 

das Trampolin steht f√ľr die St√§rkung der Koordination und Balance und ist das Zeichen f√ľr echte Sturzprophylaxe im Alter

 

der Bungeetrainer steht f√ľr Training gegen einen Widerstand und kann kr√§ftigen, sowie Bewegungen auch vereinfachen

 

die Bank st√ľtzt den R√ľcken beim Bankdr√ľcken mit Gewichtsholm und steht f√ľr Kr√§ftigung der oberen Extremit√§t, zugleich f√ľr die Verbesserung der Schulterorganisation

 

der Swissball steht f√ľr gezieltes Kr√§ftigen der Bauch- und R√ľckenmuskulatur

 

die schwarze Box f√ľr Kr√§ftigung der Beinmuskulatur durch Auf- und Absteigen

Einmal in der Woche mit freundlicher Motivation, fachkompetenter Unterst√ľtzung und liebevoller Unterst√ľtzung...und der K√∂rper lebt auf.¬†