Ich heiße Susanne.

 

Nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester vor 33 Jahren habe ich zunächst in der Unfallchirurgie und Pädiatrie meinen Dienst getan. Bis mich ein Bandscheibenvorfall aus dem aktiven Pflegeleben riss. Ich sattelte um und trat in den Lehrerdienst ein. In diesem Zusammenhang absolvierte ich ein Medizinstudium in Kombination mit Erziehungswissenschaften. Der Berufsabschluss der Diplom Medizinpädagogin brachte mir jahrelange Dozententätigkeit im natur- und medizinwissenschaftlichen Kontext ein. Neben den spannenden Themen der Anatomie und Physiologie unterrichtete ich viele Jahre auch die sogenannten Medizinalfächer Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie, Nephrologie und Urologie. 

 

Irgendwann brachte mich mein moderner Lebenswandel mit Nahrung im Überfluss und relativer Bewegungsarmut in echte Gefahr. Erst bei einem Körpergewicht von 150 kg bei einer Kürze von 1,63m setzte irgendwie mein Verstand ein. Ich lehnte notwendige pharmazeutische Mittel kategorisch ab, um Diabetes und Bluthochdruck in den Griff zu bekommen. Es begann ein wirklich harter, aber natürlicher Weg raus aus dem Desaster. Mit Disziplin und Zähne zusammenbeißen halbierte ich mich und erkannte: DAS durchzuhalten ohne Unterstützung, Motivation und fachmännischer Begleitung ist fast unmenschlich. Ich beschloß eine Partnerin für all diejenigen zu werden, die meinen Weg einschlagen wollten.

 

Fach- und Methodenkompetenz holte ich mir in einem zweijährigen, berufsbegleitenden Studium zur Fitnesstrainierin. Ich absolvierte auch gleich die A - Lizenz. 

 

Prompt stand die erste Kundin vor der Tür, die aber genau in die andere Richtung arbeiten musste: zunehmen. Zusätzlich hatte sie eine kardiologische Problematik, die es durch gezieltes Ausdauertraining zu beseitigen galt. Ich entdeckte hierbei, dass ich weitaus mehr konnte, als ich gedacht hatte. Es spielte mir mein medizinisches Wissen in die Hände.

 

Ich begann mich immer mehr zu spezialisieren. Es folgten Ausbildungen zur Trampolintrainerin, Trampolintherapeutin. Ich besuchte eine Miniausbildung zur Pilatestrainerin. Und in dieser Methode hatte ich dann endlich meine Bestimmung gefunden.

 

Nach langer Überlegung begab ich mich auf den langen Weg zur klassischen Pilatestrainerin. Zuerst die Mattenausbildung, dann die Reformerausbildung. Bereits nach diesen Ausbildungen waren mir durch die intensiven Ausbildungen dank Susanne Görlitz die Prinzipien nahezu ins Blut über gegangen. Die restlichen Pilatesgeräte erschlossen sich für mich aus einer logischen Konsequenz.

 

Aus dem einstigen Trampolinstudio entwickelte ich dann 2021 mein Pilatesstudio. Mir war von Anfang an wichtig: nicht nur eine exzellente Leistungserbringung ist von Bedeutung, sondern auch ansprechendes Ambiente. Ich bin Stolz auf mein Studio, in welchem der Spirit von Joseph H. Pilates ein zu Hause gefunden hat und von mir mit Stolz getragen wird. Mir ist es wichtig Menschen mit wenig finanziellen Mitteln genauso ein Training zu realisieren, wie Menschen mit mehr. Ich arbeite mit gesunden, genauso wie mit erkrankten Personen, mit und ohne geistiger oder körperlicher Einschränkungen.

 

Seit dem 1. September 2022 schließe ich nun eine Lücke, die ich zuvor nie schließen konnte. Durch die Aktualisierung des Präventionsgesetzes kann ich nun durch eine zusätzliche Ausbildung nach erfolgreichen Abschluss Präventionsangebote machen. Ich studiere aktuell den Präventionstrainer für Bewegung im Präventionsprinzip 1 und 2....in zwei Jahren hoffe ich dann mit entsprechenden Kursen noch mehr Menschen für die geniale Methode Pilates gewinnen und fesseln zu können.

 

So ganz nebenbei aber geschah etwas Unerwartetes: ich hatte schon fast das Fitnesstrainingsgeschäft aus meinem Gedanken gestrichen. Dann, wie oft im Leben, gibt es DEN Moment, der ein Türchen in deinem Kopf öffnet. Ich habe erkannt, dass die Kombination von Pilates und Fitnesstraining Geniales bewirkt. Meine offensichtlich sehr beliebten Personal Trainings sind nicht mehr ausschließlich nur auf die Pilatesmethode beschränkt. Der Trainingsweg schlenkert von der Matte, zum Reformer, von der Barrel zur Wall Unit, vom Laufband zum Rudergerät, von der Kraftmaschine zu den Freihanteln, vom TRX- zum Bungee Trainer und auf die Icarus Cloud...funktionelles Training, Krafttraining, Ausdauertraining, Propriozeptives Training, Achtsamkeitstraining, Lokomotion  und so weiter fließen in die Trainingspläne meiner Kunden ein und jede Stunde ist ein neues Abenteuer, welches das eigentliche Trainingsziel auf bunte Art und Weise erreicht.

 

Meine große Vision ist die körperliche Arbeit vom Land ins Wasser zu bringen. Wir möchten einen speziellen Pool für Einzeltraining im Wasser errichten. Dann kommt Aquagymnastik, Aquajogging, Schwimmunterricht für Jung und Alt und Schwimmtraining dazu.....mein Mann möchte in das ´Geschehen als lizensierter Schwimmtrainer mit einsteigen.

 

Aber wie sagt man so nett? "GUT DING BRAUCHT WEILE."

 

 

Zertifiziert durch und Mitglied im Deutschen Pilates Verband e.V.